ALLGEMEINE

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen für https://hyperlaps.io (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Produktbestellungen, die von jeder Person (im Folgenden der „Kunde“) bei HYPERLAPS (im Folgenden „HYPERLAPS“) über die Website https://hyperlaps.io (im Folgenden die „Website“) aufgegeben werden.

HYPERLAPS ist hauptsächlich auf die Gestaltung und Vermarktung von Freizeitgegenständen und -zubehör spezialisiert.

Der Vertrag zwischen HYPERLAPS und dem Kunden besteht aus diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen und der Bestellung (im Folgenden „Vertrag“), die die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen des Verkaufs von Produkten durch HYPERLAPS auf der Website festlegen.

Die AGB sind die einzigen anwendbaren, und der Kunde erklärt, von ihnen Kenntnis genommen zu haben und ihren Inhalt zu akzeptieren.

HYPERLAPS behält sich jederzeit das Recht vor, bestimmte Punkte der AGB anzupassen oder zu ändern, insbesondere um neue gesetzliche Bestimmungen oder geschäftliche Bedingungen zu berücksichtigen.

Das Brettspiel Hyperlaps© Legacy ist für Personen ab 14 Jahren vorgesehen. HYPERLAPS übernimmt keine Verantwortung für Probleme, die sich aus der Verwendung des Spiels durch ein Kind unter 14 Jahren ergeben.

Um eine Bestellung auf der Website aufzugeben, muss der Kunde die Fähigkeit zum Vertragsabschluss haben, das bedeutet insbesondere die gesetzliche Volljährigkeit haben und im Falle von Schutzmaßnahmen oder rechtlicher Unfähigkeit, die mit dem Abschluss des Vertrags unvereinbar ist, die erforderlichen Genehmigungen erhalten (wie zum Beispiel einen Vormund).

Bestellungen werden ausschließlich auf der Website https://hyperlaps.io aufgegeben.

Der Kunde, der eine Bestellung aufgeben möchte, muss dem folgenden Verfahren folgen:

  • Der Kunde wählt das/die Produkt(e) aus, das er bestellen möchte, indem er es zu seinem „Warenkorb“ hinzufügt;
  • Der Kunde bestätigt den Inhalt seines Warenkorbs, den Gesamtpreis und bestätigt seine Bestellung, indem er auf die entsprechende Schaltfläche klickt;
  • Der Kunde gibt alle für die Lieferung des Produkts erforderlichen Informationen an (Lieferadresse; Festnetz- und/oder Mobiltelefonnummer; und gegebenenfalls die Abmessungen von Treppen, Türen und Zugangswegen, die keinen normalen Zugang zur Lieferadresse ermöglichen, um einen reibungslosen Ablauf der Lieferung zu gewährleisten);
  • Der Kunde nimmt die für die Bestellung geltenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Kenntnis und akzeptiert sie, indem er das entsprechende Kästchen ankreuzt;
  • Der Kunde wählt seine Liefermethode aus;
  • Der Kunde wählt seine Zahlungsmethode aus, gibt die für die Verwendung der Zahlungsmethoden erforderlichen Informationen an und bestätigt durch Klicken auf die entsprechende Schaltfläche.

Bis zum endgültigen Schritt hat der Kunde die Möglichkeit, zu den vorherigen Seiten zurückzukehren und seine Bestellung sowie die zuvor bereitgestellten Informationen zu korrigieren und zu ändern.

Jede Bestellung wird von HYPERLAPS erst zum Zeitpunkt der Registrierung der Zahlung durch den Kunden für seine Bestellung validiert.

Der Kunde erkennt an, die AGB gelesen zu haben, und akzeptiert sie vollständig, indem er das Kästchen „Ich akzeptiere die Allgemeinen Verkaufsbedingungen“ während des Bestellvorgangs ankreuzt.

Jede von HYPERLAPS validierte Bestellung führt dazu, dass der Kunde an die für die Bestellung verwendete E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bestätigung des Kaufs gesendet wird, die den Inhalt der Bestellung zusammenfasst, einschließlich der bestellten Produkte und der Lieferadresse. Es liegt in der Verantwortung des Kunden sicherzustellen, dass die von HYPERLAPS gesendete Bestätigungs-E-Mail nicht von einem E-Mail-Filtergerät blockiert wird. HYPERLAPS kann nicht für die Blockierung oder Löschung der Bestätigungs-E-Mail verantwortlich gemacht werden, unabhängig vom beteiligten Gerät.

Im Falle einer vorübergehenden Nichtverfügbarkeit des Produkts, die nach der Bestellung des Kunden nicht vorgesehen war, gelten die Bestimmungen des nachstehenden Artikels 3.

HYPERLAPS stellt dem Kunden ein Produktbeschreibungsblatt der zum Verkauf angebotenen Artikel zur Verfügung. Die Merkmale der Produkte entsprechen denen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den entsprechenden Beschreibungsblättern aufgeführt sind.

HYPERLAPS wird sein Bestes tun, um sicherzustellen, dass die fotografische Darstellung der auf der Website angebotenen Produkte so getreu wie möglich den Produkten selbst entspricht. Aufgrund der digitalen Präsentationsweise der Produkte im Internet kann die Wahrnehmung des Kunden von der fotografischen Darstellung der Produkte möglicherweise nicht genau dem Produkt selbst entsprechen. Produktfotos dienen nur zu Informationszwecken und haben keinen vertraglichen Wert.

Einige Bestandteile des Spiels werden sorgfältig von Hand von Kunsthandwerkern bemalt, während andere durch 3D-Druck hergestellt werden. Obwohl wir bestrebt sind, Ihnen die bestmögliche visuelle Qualität zu bieten, kann die handwerkliche Natur des Prozesses zu leichten visuellen Unvollkommenheiten führen. Bitte beachten Sie, dass Rückerstattungsanfragen aus diesen Gründen nicht akzeptiert werden.

HYPERLAPS behält sich das Recht vor, den Verkauf der von ihr vermarkteten Produkte einzustellen.

Jede während einer Vorbestellungsphase aufgegebene Bestellung erfordert spezifische Fertigungs- oder Lieferregelungen durch die Partner von HYPERLAPS.

Nach Annahme einer Bestellung sendet HYPERLAPS dem Kunden, der die Bestellung aufgegeben hat, eine E-Mail mit der Bestätigung des Kaufs, in der insbesondere die bestellten Produkte aufgeführt sind.

Im Falle einer vorübergehenden Nichtverfügbarkeit des Produkts, die nach der Bestellung des Kunden nicht vorgesehen war, informiert HYPERLAPS den Kunden umgehend per E-Mail oder Telefon. Der Kunde hat dann die Wahl zwischen der Stornierung und Rückerstattung seiner Bestellung oder der Fortsetzung der Bestellung und Lieferung durch den Partner von HYPERLAPS, innerhalb eines zusätzlichen Zeitrahmens, der ihm mitgeteilt wird.

Im Falle einer Stornierung durch den Kunden vor der Lieferung erstattet HYPERLAPS (durch Rückerstattung auf die Kreditkarte) den vom Kunden während der Bestellung gezahlten Betrag innerhalb einer maximalen Frist von fünfzehn (15) Tagen ab der Entscheidung des Kunden.

4.1 Preise

Die auf der Website angezeigten Preise sind Endpreise und berücksichtigen den am Tag der Bestellung geltenden Mehrwertsteuersatz.

Diese Preise verstehen sich zuzüglich der Beteiligung an den Lieferkosten (die ebenfalls angegeben sind) und sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden verbindlich.

Der Endpreis (einschließlich des Produktpreises, der Lieferkosten und unter Berücksichtigung der Abzüge im Zusammenhang mit Werbecodes) wird dem Kunden insbesondere im Schritt „Bestellüberprüfung“ vor der Zahlung der Bestellung angezeigt.

Es ist möglich, dass die Zahlungswährung des Kunden von der Währung, in der die Preise angezeigt werden, abweicht. Im Falle, dass die Bank des Kunden einen Wechselkurs auf die Transaktion zwischen dem Kunden und HYPERLAPS anwendet, trägt der Kunde ausschließlich die vom Bankinstitut erhobenen Wechselgebühren. Dieser Kurs wird im Rahmen der Bestellung festgelegt.

4.2 Versandkosten

Der Kunde beteiligt sich an den Versandkosten der bestellten Produkte. Die Beteiligung an den Versandkosten wird pauschal auf der Gesamtebene der Bestellung berechnet, abhängig vom Produkttyp (Volumen/Gewicht) und dem Lieferort. Diese Beteiligung wird auf dem Produktblatt angezeigt. Der endgültige Betrag dieser Versandkosten wird dem Kunden auf der Website deutlich vor der Bestätigung der Bestellung angezeigt.

4.3 Preisänderungen

HYPERLAPS behält sich das Recht vor, die Preise der Produkte jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern, wenn sich der anwendbare Mehrwertsteuersatz ändert, die Produktions- oder Logistikkosten schwanken oder aus einem anderen Grund.

Der auf ein Produkt anwendbare Preis ist der Preis, der zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website angezeigt wird, vorbehaltlich der Bestimmungen von Artikel 4.2 in diesem Zusammenhang.

4.4 Werbecodes

Der Kunde kann über persönliche Werbecodes (Geschenkgutscheine oder Einkaufsgutscheine) verfügen, die nicht übertragbar sind und deren Gültigkeitsdauer nach Ermessen von HYPERLAPS begrenzt ist. Diese Werbecodes werden vom HYPERLAPS per E-Mail an den Kunden gesendet. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die E-Mail mit dem (oder den) Werbecode(s) aufzubewahren, um das Feld bei einer zukünftigen Bestellung auszufüllen. HYPERLAPS kann nicht für den Verlust eines Werbecodes oder einer E-Mail haftbar gemacht werden, in der ein Werbecode enthalten ist.

Ein Werbecode kann nur einmal für eine Bestellung auf der Website verwendet werden.

Die Verwendung dieser Werbecodes unterliegt den Betriebsregeln, die bei der Verbreitung dieser Codes angegeben sind. HYPERLAPS akzeptiert die Verwendung dieser Codes nur für Produkte, die auf der Website als für den Werbecode berechtigt identifiziert sind und vorausgesetzt, der Werbecode wird vom Kunden an der Stelle auf der Website eingegeben, die ihm vor der endgültigen Bestätigung der Bestellung angezeigt wird.

Die Bezahlung der Produkte erfolgt per Kreditkarte (über den sicheren SSL-Server oder „Secure Socket Layer“).

Im Falle einer Zahlungsablehnung, die dem Kunden mitgeteilt wird, insbesondere aufgrund fehlerhafter Eingabe von Bankdaten oder unzureichendem Bankkontostand, trägt der Kunde alle Kosten im Zusammenhang mit der Lösung des Problems.

HYPERLAPS hat sich entschieden, die Sicherheit der Online-Zahlung zu maximieren.

Am Ende seiner Bestellung wird der Kunde auf den sicheren SSL-Server unseres Partners Stripe oder CIC umgeleitet. Nur Stripe oder CIC haben Zugriff auf die vertraulichen Daten, die der Kunde während der Online-Zahlung angibt. CIC ist eine vom Staat autorisierte Finanzinstitution zur Geldsammlung.

HYPERLAPS hat keinen Zugriff auf diese Daten, daher werden sie bei jeder Bestellung vom Kunden angefordert.

7.1 Lieferzone und -ort

Das geografische Liefergebiet des Angebots von HYPERLAPS umfasst:

  • Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich.

Der Kunde kann den Kundenservice von HYPERLAPS kontaktieren, um weitere Informationen zu den Lieferbedingungen und -kosten in seinem Land zu erhalten. Insbesondere weist HYPERLAPS darauf hin, dass Bestellungen für Nicht-EU-Länder möglichen Steuern und Zollgebühren des Ziellandes unterliegen können. Diese Kosten und die damit verbundenen Formalitäten liegen in der Verantwortung des Kunden und müssen direkt beim Zusteller bei Lieferung bezahlt werden.

Die Bestellung wird an die vom Kunden bei der Bestellung auf der Website angegebene Adresse geliefert.

Der Kunde ist verpflichtet, die Vollständigkeit und Konformität der Informationen zu überprüfen, die er HYPERLAPS zur Verfügung stellt. HYPERLAPS kann nicht für mögliche Eingabefehler und deren Folgen in Bezug auf Verzögerungen oder Lieferfehler verantwortlich gemacht werden. In diesem Zusammenhang gehen alle Kosten für die erneute Versendung der Bestellung vollständig zu Lasten des Kunden.

Falls der Kunde nach der Bestellung die Lieferadresse ändern möchte, muss er dem Kundenservice von HYPERLAPS umgehend eine E-Mail an die folgende Adresse senden: sav@hyperlaps.io. Dabei sind die Bestellnummer, das betroffene Produkt und die neue Lieferadresse anzugeben.

HYPERLAPS wird dann je nach Fortschritt der Bestellung des Kunden eine Bestätigungs-E-Mail senden, die die Änderung der Lieferadresse autorisiert oder ablehnt. Alle zusätzlichen Kosten und Gebühren, die durch die Änderung der Lieferadresse entstehen, gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden.

7.2 Lieferzeiten

Die maximale Lieferzeit wird dem Kunden vor Abschluss der Bestellung mitgeteilt.

Im Falle einer Versandverzögerung wird HYPERLAPS dem Kunden eine E-Mail senden, um ihn über mögliche Auswirkungen auf die zuvor angegebene Lieferzeit zu informieren. Bei Lieferverzögerungen bietet HYPERLAPS per E-Mail einen neuen Liefertermin an.

In jedem Fall kann der Kunde gemäß den Bestimmungen von Artikel L.138-3 des Verbrauchergesetzbuchs den Vertrag auflösen, wenn HYPERLAPS seiner Verpflichtung zur Lieferung des Produkts bis zum vereinbarten Datum oder Ablauf der festgelegten Frist oder spätestens 120 Tage nach Vertragsabschluss nicht nachgekommen ist. Die Auflösung erfolgt per E-Mail, wenn HYPERLAPS nach Aufforderung auf die gleiche Weise nicht innerhalb einer angemessenen zusätzlichen Frist geliefert oder die Dienstleistung erbracht hat.

Der Vertrag gilt als aufgelöst, wenn HYPERLAPS den schriftlichen Hinweis darauf erhält, es sei denn, sie hat in der Zwischenzeit geliefert.

HYPERLAPS kann jedoch den Vertrag sofort auflösen, wenn HYPERLAPS sich weigert, das Produkt zu liefern oder wenn es seine Verpflichtung zur Lieferung des Produkts bis zum vereinbarten Datum oder Ablauf der Frist nicht erfüllt und dieses Datum oder diese Frist für den Kunden eine wesentliche Bedingung des Vertrags darstellt, die er vor Vertragsabschluss gegenüber HYPERLAPS ausgedrückt hat.

7.3 Lieferbedingungen und -modalitäten

Die Liefermethode (Kurier, Spediteur, Postdienste) variiert je nach Produkt (Gewicht, Abmessungen usw.). Der Kunde ist verpflichtet, die Zugangsbereiche zu seinem Zuhause zu vermessen und sicherzustellen, dass das bestellte Produkt zugänglich ist. Zusätzliche Kosten für die Anmietung spezieller Ausrüstung (Hebebühne, Wagen usw.) im Falle einer Unmöglichkeit für den Zusteller, unter „normalen“ (üblichen) Bedingungen zu liefern, unter Berücksichtigung der besonderen Zugangsbedingungen zum Lieferort, gehen zu Lasten des Kunden, der diese vor der Lieferleistung begleichen muss.

Abhängig von der Liefermethode kann der Zusteller den Kunden direkt per Telefon oder E-Mail kontaktieren, um einen Liefertermin an der vom Kunden angegebenen Adresse zu vereinbaren. Der Kunde verpflichtet sich, am vereinbarten Tag der Lieferung mit dem Zusteller anwesend zu sein.

Im Falle der Abwesenheit des Kunden bei der Lieferung, der Unmöglichkeit der Lieferung oder von Schäden infolge davon, insbesondere aufgrund von Ungenauigkeiten in den vom Kunden angegebenen Informationen, kann HYPERLAPS nicht individuell oder kollektiv mit dem Zusteller haftbar gemacht werden.

Alle Kosten (Rücksendung von Produkten, Lagerung, Miete von Aufzügen oder Hebebühnen usw.), die sich aus der Abwesenheit des Kunden bei der Lieferung, der Unmöglichkeit der Lieferung aufgrund des Kunden ergeben, gehen ausschließlich zu Lasten des Kunden und müssen vor jeder erneuten Vorstellung des Produkts beglichen werden.

Bei der Lieferung wird der Kunde alle begründeten Vorbehalte und Beanstandungen äußern (z. B. beschädigtes oder bereits geöffnetes Paket) gegenüber dem Zusteller, um den Zustand des Produkts bei der Lieferung zu belegen.

Im Falle von Nichtübereinstimmung des Produkts mit der Bestellung wird der Kunde HYPERLAPS per E-Mail an folgende Adresse informieren: sav@hyperlaps.io.

Im Falle von Nichtübereinstimmung des Produkts bei der Lieferung bestätigt der Kunde seine Vorbehalte dem Zusteller innerhalb von drei (3) Werktagen ab dem Lieferdatum per Einschreiben mit Rückschein an die auf dem Lieferschein angegebene Adresse, und die Kosten für die Rücksendung trägt ausschließlich HYPERLAPS.

Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen (mit einer Mindestdauer von 14 Tagen) und im Interesse des Kunden hat der Kunde ab Lieferung seiner Bestellung einen Zeitraum von 14 Tagen, um sein Widerrufsrecht gegenüber HYPERLAPS auszuüben, ohne Gründe anzugeben oder Strafen zu zahlen.

Ausübung des Widerrufsrechts

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde HYPERLAPS über seine Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, durch eine eindeutige Erklärung per E-Mail an die folgende Adresse informieren: sav@hyperlaps.io.

Um die Widerrufsfrist einzuhalten, genügt es, dass der Kunde seine Erklärung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist übermittelt.

Das Widerrufsrecht gilt auch, wenn das Produkt im Angebot oder im Abverkauf ist.

Folgen des Widerrufs

Im Falle des Widerrufs durch den Kunden erstattet HYPERLAPS alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass dieser, falls zutreffend, eine andere Art der Lieferung als die von HYPERLAPS angebotene kostengünstigere Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem HYPERLAPS von Ihrer Entscheidung zum Widerruf dieses Vertrags unterrichtet wird.

Die Rücksendekosten für das Produkt trägt der Kunde. Der Preis für die Rücksendung des Produkts kann je nach vom Kunden für die Rücksendung gewähltem Spediteur variieren. Der Lieferpreis kann je nach Produkt, Gewicht, Ziel und Spediteur zwischen 20 € und 200 € variieren.

HYPERLAPS wird die Erstattung mit demselben Zahlungsmittel vornehmen, das der Kunde für die ursprüngliche Transaktion verwendet hat, es sei denn, die Parteien vereinbaren ausdrücklich eine andere Methode. In jedem Fall entstehen dem Kunden durch diese Rückerstattung keine Gebühren.

HYPERLAPS kann die Rückerstattung aufschieben, bis es das Produkt erhalten hat.

Der Kunde muss das Produkt unverzüglich und in jedem Fall spätestens dreißig (30) Tage nach Mitteilung seines Widerrufs dieses Vertrags an die von HYPERLAPS angegebene Adresse zurücksenden.

Diese Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde das Produkt vor Ablauf der dreißig (30) Tage zurücksendet.

Aufgrund der Art und Technik der von HYPERLAPS vertriebenen Produkte müssen die zurückgegebenen Produkte ordnungsgemäß geschützt sein, sich in ihrem Originalzustand und Originalverpackung befinden und mit allen Zubehörteilen und Anleitungen geliefert werden, die eine Vermarktung im neuen Zustand ermöglichen, und wenn möglich, mit einer Kopie der Auftragsbestätigung für eine optimierte Abwicklung. Bei einer Wertminderung des Produkts aufgrund von Manipulationen, die über die zur Feststellung von Art, Eigenschaften und ordnungsgemäßem Betrieb des Produkts erforderlichen hinausgehen, kann Ihre Haftung in Anspruch genommen werden. Falls das Produkt erneut verpackt werden muss (falls der Kunde die Originalverpackung nicht mehr hat), werden Gebühren von 80 € inkl. MwSt. berechnet.

9.1 Gesetzliche Gewährleistungen

Die Produkte profitieren von der gesetzlichen Konformitätsgarantie gemäß den Artikeln L.211-4 bis L.211-13 des Verbrauchergesetzbuchs sowie von der Garantie für Mängel an der verkauften Sache unter den Bedingungen der Artikel 1641 bis 1648 und 2232 des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Im Rahmen der gesetzlichen Konformitätsgarantie hat der Kunde:

  • Eine Frist von zwei Jahren ab Lieferung des Produkts, um zu handeln;
  • Die Möglichkeit, zwischen der Reparatur oder dem Ersatz des Produkts zu wählen, vorbehaltlich der Kostenbedingungen gemäß Artikel L. 211-9 des Verbrauchergesetzbuchs;
  • Die Befreiung von der Pflicht, den Nachweis der Existenz des Konformitätsfehlers des Guts in den ersten sechs Monaten nach Lieferung zu erbringen. Diese Frist wird ab dem 18. März 2016 auf vierundzwanzig Monate verlängert, außer für Gebrauchtwaren.

Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von einer eventuell gewährten kommerziellen Garantie.

Entscheidet sich der Käufer, die Garantie gegen versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne von Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs geltend zu machen, kann er zwischen der Auflösung des Verkaufs oder einer Preisminderung gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuchs wählen.

Um dies zu tun, muss der Käufer seine Anfrage an HYPERLAPS richten, und zwar an die folgende E-Mail-Adresse: sav@hyperlaps.io.

Die Produkte müssen uns im Zustand, in dem Sie sie erhalten haben, mit allen Elementen (Zubehör, Verpackung, Anleitung usw.) zurückgeschickt werden. Die Versand- und Rücksendekosten trägt der Kunde.

Diese Bestimmungen entziehen dem Käufer nicht das Recht auf Widerruf gemäß Artikel 8 dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

9.2 Regelungserinnerung:

„Artikel L.211-4 des Verbrauchergesetzbuchs

Der Verkäufer ist verpflichtet, ein dem Vertrag entsprechendes Gut zu liefern und haftet für Konformitätsmängel, die zum Zeitpunkt der Lieferung bestehen.

Er haftet auch für Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, den Montageanweisungen oder der Installation ergeben, wenn diese gemäß dem Vertrag von ihm übernommen oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L211-5 des Verbrauchergesetzbuchs

Um dem Vertrag zu entsprechen, muss das Gut:

  1. Geeignet für die gewöhnlich erwartete Verwendung eines ähnlichen Guts sein und gegebenenfalls:

    • der Beschreibung des Verkäufers entsprechen und die Qualitäten aufweisen, die dieser dem Käufer in Form von Muster oder Modell vorgestellt hat;
    • die Qualitäten aufweisen, die ein Käufer legitim erwarten kann, unter Berücksichtigung öffentlicher Erklärungen, die vom Verkäufer, vom Hersteller oder von seinem Vertreter, insbesondere in Werbung oder Etikettierung, abgegeben wurden;
  2. Oder die von den Parteien im Einvernehmen festgelegten Merkmale aufweisen oder für jede vom Käufer gesuchte besondere Verwendung geeignet sein, die dem Verkäufer mitgeteilt wurde und den dieser akzeptiert hat.

Artikel L211-12 des Verbrauchergesetzbuchs

Die aus einem Konformitätsmangel resultierende Klage verjährt zwei Jahre nach der Lieferung des Guts.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Der Verkäufer haftet für die Gewährleistung gegen versteckte Mängel der verkauften Sache, die sie ungeeignet für die Verwendung machen, zu der sie bestimmt ist, oder die diese Verwendung so sehr beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder ihr einen geringeren Preis gegeben hätte, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Die aus den redhibitorischen Mängeln resultierende Klage muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels eingereicht werden.“

Eine unsachgemäße Handhabung des Produkts, die zu einem teilweisen oder vollständigen Bruch führt, kann keine rechtliche Konformitätsgarantie erhalten.

Im Falle einer Beschädigung eines Bauteils eines Produkts, wenn dieses austauschbar ist, kann HYPERLAPS dem Kunden vorschlagen, das Bauteil auf eigene Kosten zurückzusenden, oder der Kunde kann auch auf eigene Kosten das Ersatzteil bestellen (sofern zum Kauf verfügbar) im Online-Shop der Website. Es werden keine Rücksendungen oder Rückerstattungsanfragen akzeptiert, wenn das Produkt aufgrund unsachgemäßer Verwendung beschädigt ist.

Die Produkte bleiben das Eigentum von HYPERLAPS bis zur vollständigen Zahlung des Preises.

Die Übertragung des Eigentums an den verkauften Produkten erfolgt unter der Bedingung der vollständigen Zahlung des Preises, einschließlich Hauptbetrag und Nebenkosten, unabhängig von der verwendeten Zahlungsart und den Zahlungsbedingungen.

Alle Elemente der Website, ob visuell oder auditiv, sind das ausschließliche Eigentum von HYPERLAPS und durch Urheberrechte, Marken oder Patente geschützt. Daher ist jede Darstellung, Nutzung oder vollständige oder teilweise Verwendung der Elemente der Website ohne ausdrückliche Genehmigung von HYPERLAPS untersagt und stellt eine Urheberrechtsverletzung dar.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist HYPERLAPS.

Die Angabe personenbezogener Informationen über den Kunden ist für die Auftragsabwicklung und Lieferung unerlässlich.

Die Informationen und Details, die den Kunden betreffen, sind vertraulich und ausschließlich für HYPERLAPS und seine exklusiven Partner bestimmt.

Diese Daten werden für die Abwicklung von Bestellungen oder den Versand von Informationen zu Produkten, die denen ähnlich sind, die zuvor bereitgestellt wurden, verwendet. Aus geschäftlichen Gründen kann HYPERLAPS mit vorheriger Genehmigung des Kunden die Identität und Kontaktdaten des Kunden von seiner Website an einen Geschäftspartner übermitteln.

Gemäß dem Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 in der Fassung von 2004 hat der Kunde das Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung seiner Daten. Der Kunde kann sich auch gegen die Übermittlung seiner Daten an Dritte widersetzen.

Diese Rechte können durch eine E-Mail an folgende Adresse ausgeübt werden: sav@hyperlaps.io

Diese Daten werden für einen Zeitraum von 3 Jahren gespeichert, der mit jeder Bestellung des Kunden verlängerbar ist.

Der Kunde ist dafür verantwortlich, alle Informationen in jeder Phase des Bestellvorgangs einzugeben und zu überprüfen, sowie in allen Phasen nach Abschluss des Vertrags.

HYPERLAPS kann nicht für die vom Kunden in jeder Phase des Bestellvorgangs bereitgestellten Informationen haftbar gemacht werden, sowie für alle Phasen nach Abschluss des Vertrags.

Die Haftung von HYPERLAPS kann nicht geltend gemacht werden, wenn die Nichterfüllung seiner Verpflichtungen auf einen unvorhersehbaren oder unüberwindlichen Akt eines Dritten im Vertrag oder auf einen Fall höherer Gewalt im Sinne der französischen Rechtsprechung oder auf ein Ereignis außerhalb der Kontrolle von HYPERLAPS zurückzuführen ist.

Die Haftung von HYPERLAPS kann nicht für Unannehmlichkeiten oder Schäden haftbar gemacht werden, die mit der Nutzung des Internets verbunden sind, einschließlich Serviceunterbrechungen, externen Eindringlingen oder dem Vorhandensein von Computerviren.

Der Kunde hat verschiedene Möglichkeiten, HYPERLAPS für Informationen oder Fragen zu kontaktieren:

Über das Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail: contact@hyperlaps.io oder sav@hyperlaps.io